Der Redeprofi - Ihr Keynote Speaker für Verhandlungen



Verhandeln - Schlüsselkompetenz für Erfolg


Verhandlungen sind für jeden Unternehmer relevant.
Manche Verhandlung entscheidet über die Zukunftsfähigkeit Ihrer Firma!

Erfahren Sie in meiner lebendigen Keynote, worauf es dabei ankommt. 
Ihre Zuhörer werden unterhalten. Mit meiner lockeren, empathischen und emotionalen Persönlichkeit sitze ich quasi unter Ihren Teilnehmern - ich bin mittendrin, statt nur davor!

Sie erleben meine Erfahrungen. Menschen lieben Geschichten - persönliche Geschichten.  Meine Geschichten sind manchmal kontrovers, oft überraschend, immer informativ.

Ich inspiriere Ihre Zuhörer. Sie denken nach und hinterfragen Ihre Verhaltensweisen.
Welche von Ihnen gewünschte Botschaft meine Rede auch vermitteln soll. Ich spreche Dinge offen und direkt an. Ich rede Klartext.

Erfahren Sie in meiner unterhaltsamen und bildhaften Keynote, welche Aspekte unterschätzt, welche überschätzt werden - und welche Ihre Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss deutlich erhöhen!
Kurz gesagt, was eine zielführende Verhandlung auszeichnet. Wie SIE erfolgreich verhandeln.

Klare Worte - starke Wirkung

11 gute Gründe den Redeprofi zu buchen:

Eine Rede ist mehr als das Vortragen von Informationen. Eine Rede bewegt Menschen. Sie übermittelt die Keynote, den Grundton, der bestimmt, wie ein Musikstück oder eine Rede bei den Zuhörern ankommt. Als Keynote Speaker stimme ich das Publikum auf ein Thema ein, was sich über die Rede hinaus auf Ihre Veranstaltung auswirkt. Eine Rede versetzt das Publikum in positive Stimmung und weckt Motivation, um durch Freude und Begeisterung eine unvergleichliche Antriebskraft zu entfachen. Möchten Sie Menschen gezielt und tief gehend erreichen, verfasse ich eine individuelle Rede, die auf Ihre Zielgruppe abgestimmt ist.

1. Impulse geben

Ein maßgeschneiderter Impulsvortrag entfaltet eine lang anhaltende Wirkung. Kurz und pointiert geht es um einen bestimmten Schwerpunkt, oder darum eine Botschaft zu vermitteln. Individuell auf eine Zielgruppe ausgerichtet lenkt die Rede die Gedanken des Publikums in eine gewünschte Richtung. Das steigert die Aufmerksamkeit, bricht das Eis, weckt Interesse, entfacht Motivation, gibt Inspirationen und schafft Vertrauen. Solche Impulse erwärmen das Publikum und stärken die Bereitschaft mitzumachen und sich mit eigener Meinung in Diskussionen einzubringen. Ein Impulsvortrag ist ein intensiver Auftakt an Events, gibt Veranstaltungen neuen Schwung und lockert lange Tagungen auf.

2. Zum Nachdenken anregen

Bei einer Rede geht es in erster Linie darum, dass sich die Zuhörer darin wiederfinden. Identifiziert sich ein Publikum mit dem Gesagten, dann findet das wirklich Wichtige nach der Rede in den Köpfen der Menschen statt. Ein erfolgreicher Auftritt bringt sie dazu, sich anschließend selbst zu hinterfragen, ob das eigene Denken und Handeln noch zeitgemäß und zielführend ist. Vorgefertigte Meinungen sind keine Seltenheit, im Gegenteil, diese sind unbewusst sogar dominierend. Hin und wieder darüber nachzudenken und den Blickwinkel zu ändern, hilft falsche Vorstellungen loszulassen und gibt die Möglichkeit bessere Gedanken zu fassen.

3. Denkmuster hinterfragen

Alte Denkmuster werden von vielen verschiedenen Seiten vorgelebt. Dabei übertragen sich diese auf andere und sie setzen sich unbemerkt fest. In unserer schnelllebigen Welt bremsen alte Denkmuster aber aus. Nicht nur im Bereich der Digitalisierung, Technologien und Innovationen ist ein Umdenken gefragt, sondern in allen Bereichen. Viele alte Glaubenssätze blockieren es, die gewünschten Ziele zu erreichen. Im Hinblick auf die Zukunft ist es wichtig Altes, nicht mehr Zeitgemäßes hinter sich zu lassen, Hemmungen abzulegen und Blockaden zu durchbrechen. Erst das Umdenken ermöglicht das Weiterdenken. Das ist der erste Schritt in Richtung Fortschritt.

4. Handlungsmuster hinterfragen

Um die gesetzten Ziele zu erreichen ist es erforderlich, das Handeln regelmäßig auf das Ziel neu auszurichten. Die meisten aber handeln aus Gewohnheit wie immer. Alles, was als selbstverständlich wahrgenommen wird, hinterfragt niemand. Eine bessere Zukunft anzustreben verlangt allerdings, das Handeln im Laufe der Zeit anzupassen. Die Frage, ob das eigene Handeln noch zielgerichtet ist, hilft dabei Gedanken in die richtige Richtung zu lenken. Anschließend können Taten folgen. Steht eine Neuausrichtung an, welche ein Projekt, einen Geschäftsbereich oder das ganze Unternehmen betrifft, bedarf es die Handlungsmuster zu hinterfragen, um lösungsorientiert zu handeln.

5. Unterhaltsame Darbietung

Rein informative Veranstaltungen verlangen den Teilnehmern viel ab. Sich lange auf nüchterne Sachthemen zu konzentrieren ist für Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Kunden kräftezehrend, manchmal sogar ermüdend. Das ist nicht das, was sich ein Verantwortlicher wünscht. Es ist gewinnbringender, Informationen auf unterhaltsame Art zu vermitteln und dem Ernst des Lebens auch mal locker zu begegnen. Durch eine unterhaltsame Darbietung schafft es das Publikum, diverse Problematiken leichter zu nehmen. Das erleichtert den Umgang mit schwierigen Themen und sorgt dafür, dass die Inhalte beim Zielpublikum ankommen und auch in den Köpfen bleiben.

6. Die gewünschte Stimmung erzeugen

Die Herausforderungen unserer Zeit können ganz schön auf die Stimmung drücken. Dabei ist die Gefühlslage der Zuhörer mitbestimmend für den Verlauf und den Erfolg einer Veranstaltung. Wie ein Grundton ein Musikstück ausmacht, trägt die Keynote das Thema zum Zielpublikum. Der Auftritt mit der passenden Grundstimmung als Mutmacher, Visionär oder Mahner ist eine enorme Bestärkung, erhöht die Bereitschaft zuzuhören und sich zu beteiligen. Weckt ein Auftritt Begeisterung für ein Thema, wirkt sie wie eine starke Zugkraft. Genießen Zuhörer außerdem eine schöne Zeit, bleibt es lange in Erinnerung.

7. Drei Arten des Auftritts

Um Menschen zu etwas zu bewegen, ist es erfolgversprechender nicht auf sie einzuwirken, sondern in ihnen drin etwas zu bewirken. Wollen Menschen aus sich selbst heraus bestimmte Ziele erreichen, hält diese Wirkung nachhaltig an. Die innere, intrinsische Motivation zu wecken, setzt ungeahnte Energien frei. Dazu gilt es bei einer Rede die hervorgerufenen Emotionen und Gedanken in die gewünschte Richtung zu lenken. Das gelingt dadurch den Betroffenen Mut zu machen, eine visionäre Rede zu halten oder als Mahner aufzutreten.

8. Als Mutmacher auftreten

Große Veränderungen werden häufig als ausweglose Probleme wahrgenommen. Kreisen die Gedanken um ungelöste Probleme, ist das sehr kraftraubend. Ängste und Zweifel hemmen, Nachdenklichkeit bremst aus, Verdrängung schiebt Probleme auf und negative Gedanken senken die Laune. Dabei kann jede Krise gemeistert werden. Alles beginnt erst einmal im Kopf. Es ist ein gewaltiger Unterschied, etwas als unüberwindbares Problem anzusehen oder als eine spannende Herausforderung zu empfinden. Erkennen Menschen ihre Probleme als Chancen, können sie Schritt für Schritt die höchsten Berge erklimmen.

9. Als Visionär auftreten

Hohe Ziele zu erreichen gelingt effizienter, wenn alle Beteiligten sich dem großen Ganzen tatsächlich bewusst sind. Sich auszumalen was alles möglich ist, fällt vielen Menschen schwer, weil sich die Gedanken auf die bisherigen Erfahrungen beschränken. Es lohnt sich von sehr großen Vorhaben eine Vision zu entwickeln. Diese hilft dabei, den Menschen zu zeigen wie sie mehr bewegen und erreichen zu können, als es aktuell möglich erscheint. Haben alle Beteiligten diese Vision stets vor Augen, finden sich schneller Problemlösungen und Ideen und zielgerichtetes Handeln fällt deutlich leichter.

10. Als Mahner auftreten

Viele Branchen müssen radikale Veränderungen durchmachen, um auch in Zukunft zu bestehen. Werden Probleme kleingeredet, werden diese nicht gelöst. Werden Hürden verschwiegen, können diese nicht gemeistert werden. Wer dagegen aber nicht weg- sondern hinsieht und sich der Herausforderung stellt, erkennt Möglichkeiten, bekommt Ideen und findet Lösungen. Eine direkte Konfrontation mit allen bevorstehenden Problemen und Hürden wird manche Menschen schockieren, aber das setzt auch Energien frei. Unsicherheit anzusprechen hilft dabei diese aufzulösen. Die Fokussierung auf Problemsituationen lässt Lösungswege entdecken, um die bevorstehenden Probleme zu bewältigen und bietet die Chance daran zu wachsen.

11. Den Zuhörern etwas mitgeben

Die Aufmerksamkeit des Publikums zu bündeln ist erst der Anfang. Einen Keynote Speaker buchen bietet den Mehrwert, dass die Rede noch lange nachwirkt. Sie entscheiden, was dem Publikum darüber hinaus mitgegeben wird. Eine Rede kann Interesse wecken, Denkanstöße geben oder zum Handeln auffordern. Sie kann das Publikum für ein Thema ins Schwärmen bringen oder dazu anregen die Perspektive zu wechseln, um etwas in einem anderen Licht zu sehen. Es ist möglich, Mitarbeitern ein Zugehörigkeitsgefühl zu vermitteln, was das Gemeinschaftsgefühl und den Teamgeist stärkt. Ebenso verbessert eine unterhaltsame Darbietung die Kundenbindung und intensiviert Geschäftsbeziehungen. Was ist Ihr Appell?

Ihr Redeprofi: Was kann ich für Sie tun?

Wenn etwas Beständigkeit hat, dann der Wandel. Einen Keynote Speaker buchen lohnt sich, damit Menschen anstehenden Veränderungen und Neuerungen positiv gestimmt gegenübertreten. Um zukunftsfähig zu bleiben müssen alle an einem Strang ziehen. Dazu ist es wichtig, das Publikum ins Thema einzubringen, anzuregen, zu motivieren und zu inspirieren, um es in die gewünschte Richtung zu lenken.

Bei der Kommunikation sind Zahlen, Daten und Fakten nur die Spitze des Eisbergs. Den größten Anteil macht die emotionale Ebene aus und diese befindet sich unsichtbar unter der Oberfläche. Jedes Gespräch übermittelt auch Informationen über den Sprecher und wie er zum Zuhörer steht. Das ist entscheidend dafür, wie die Aussage ankommt. Möchten Sie sich zielgerichtet an ein Publikum wenden, wenden Sie sich an mich, Ihren Redeprofi.

Redeprofi - Frank Opaszowski

Meine Rede ist atmosphärisch wie ein Musikstück:
Sie wühlt auf und stimmt nachdenklich. Sie beflügelt und inspiriert.
Immer den richtigen Ton treffend und in dem Takt, den das Publikum sich wünscht!

Relevanz für Ihr Publikum

Praxisnah


Situationen und Beispiele aus eigener Erfahrung

Unterhaltsam


Humorvolle, offene und direkte Kommunikation mit dem Publikum

Reflektierend


Denkanstöße um Verhaltensänderung herbeiführen

Schauen Sie auf meinem Blog vorbei

Hier finden Sie...

...interessante Artikel rund um die Themen "Verhandeln" und "Rhetorik". 
Stimmen Sie mir zu?
Sind Sie anderer Meinung?
Super, dann schreiben Sie mir!

Meine letzten Blogbeiträge:

Besuchen Sie mich in Frankfurt

Vereinbaren Sie ein Gespräch zum Kennenlernen
 Lernen Sie mich direkt kennen und wir sprechen diskret über Ihre Wünsche.